Politik

Bestechungsgelder zum Tode eines ehemaligen Beamten der Inneren Mongolei verurteilt

Xing Yun, ein ehemaliger stellvertretender Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Volkskongresses welcher Autonomen Region Intern Mongolische Republik, wurde wegen welcher Vorausnahme von Bestechungsgeldern im Zahl von 449 Mio. Yuan (63,7 Mio. US-Dollar) zum Tode mit zweijährigem Aussetzung verurteilt.

Bestechungsgelder zum Tode eines ehemaligen Beamten der Inneren Mongolei verurteilt

Dasjenige Mittlere Volksgericht Dalian welcher Provinz Liaoning verkündete am zweiter Tag der Woche dasjenige Urteil und erklärte, dass er nachdem Handlungsschema welcher Gnadenfrist zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt werden solle und dass es ihm nicht gestattet sei, die Strafe umzuwandeln oder eine Bewährung zu erhalten. Dasjenige Geld, um dasjenige es geht, wird an die Staatskasse abgeführt.

Xing sagte vor Gerichtshof, er werde keine Lebensziel furnieren.

Bestechungsgelder zum Tode eines ehemaligen Beamten der Inneren Mongolei verurteilt


Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"