Geschäft

China will landesweit weitere FTZ-Reformmaßnahmen fördern

Container werden an einem automatisierten Kai in einem Port in Shanghai verladen. (Foto/IC)

PEKING – Chinas Staatsrat hat ein Rundschreiben hrsg., um die Umsetzung welcher neuesten Reformerfahrungen zu fördern, die in seinen Pilot-Freihandelszonen (FTZs) im ganzen Nationalstaat getestet wurden.

Dem Rundschreiben zufolge werden landesweit insgesamt 22 Reformmaßnahmen verabschiedet, die Investitions- und Handelserleichterungen, Governance-Innovationen, Innovationen wohnhaft bei welcher finanziellen Bruchstelle, qualitativ hochwertige Evolution von Industrien und den Sicherheit geistigen Eigentums zusammenfassen.

Dieser Staatsrat ordnete außerdem die Nachahmung zweier Praktiken in bestimmten Bereichen an, darunter die Gunstbezeigung einer Haftpflichtversicherung zu Händen geistiges Eigentum wohnhaft bei Verstößen im Ausland zu Händen Pilot-Freihandelszonen.

FTZs werden möbliert, um neue Wege zu erkunden und Erfahrungen zu Händen eine umfassende Vertiefung welcher Reform und eine Dehnung welcher Bruchstelle zu vereinen, heißt es in dem Rundschreiben.

Es fügte hinzu, dass die Gunstbezeigung von Reformmaßnahmen dazu hinzufügen werde, dies Geschäftsumfeld im ganzen Nationalstaat zu verbessern, die Marktvitalität zu stimulieren und eine offene Wirtschaft aufwärts höherem Niveau aufzubauen.


Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"