Boerse

Die Gründer von TradeFlow Capital Management schließen Management-Buyout ab, um dynamische Wachstumspläne zu verwirklichen

Singapur (ots/PRNewswire) –

Die Gründer von TradeFlow Capital Management (TradeFlow), Dr. Tom James und John Collis, nach sich ziehen 81 % dieser Aktien des Unternehmens erworben, um die volle Prüfung gut die Strategie und den Firma des Unternehmens von dieser an dieser LSE notierten Supply@Me Capital PLC (SYME) zurückzugewinnen. Ebendiese Transaktion wurde am Freitag, 30. Monat des Sommerbeginns 2023, abgesperrt und an dieser London Stock Exchange (LSE) prestigevoll gegeben.

John Collis, CRO von TradeFlow, kommentierte: „Dies ist ein wichtiger Postmeilensäule zu Händen TradeFlow. Qua Gründer und CEOs nach sich ziehen Tom und ich 81 % des Unternehmens erworben. Dies ist dieser erste Schrittgeschwindigkeit in einer Winkel erheblichen Wachstums zu Händen TradeFlow.“

Dr. Tom James, Vorsitzender des Vorstands und CIO von TradeFlow, bestätigte: „Dies ist die nächste Stufe zu Händen unser Fondsmanagementgeschäft. Die Wiedererlangung dieser Prüfung gut dasjenige TradeFlow-Handlung ist ein wichtiger strategischer Schrittgeschwindigkeit, gut den wir uns sehr freuen. Wir werden innovative Ideen umtopfen“, um weiterzumachen dasjenige Fondsgeschäft künftig nachrüsten. Mit diesem Management-Buyout und dieser Neuorientierung können wir unser Angebot erweitern und dasjenige Zunahme weiter vorantreiben.“

Welcher Flaggschiff-USD-Sondervermögen von TradeFlow, dieser seitdem vierter Monat des Jahres 2018 sanguin ist, hat seitdem seiner Auflegung robuste und starke Renditen mit extrem weniger bedeutend Renditevolatilität gezeigt und verfügt gut ein Investment-Grade-Rating. Die TradeFlow-Strategie hat sich denn starke Plan B zu herkömmlichen festverzinslichen Anlagen erwiesen und bietet eine Diversifizierung einzeln traditioneller Anlageklassen und Privatkredite. Da es sich um eine Strategie ohne Kreditvergabe handelt, bietet sie eine einzigartige Gelegenheit zur Diversifizierung von Anlageportfolios.

Seit dem Zeitpunkt 2018 hat TradeFlow triumphierend mehr denn 2,3 Milliarden US-Dollar in reale, rohstoffgestützte Transaktionen investiert. Mit einer soliden Erfolgsbilanz im Rahmen dieser Entwicklungsverlauf und dem Firma des robusten institutionellen Anlageprodukts und einem starken AUM-Zunahme im Vergleich zum Vorjahr, selbst während dieser COVID-19-Startverbot, sind jetzt konzertierte Maßnahmen zum Zunahme dieser Sondervermögen und des Geschäfts möglich.

Oberhalb TradeFlow Capital Management (Tradeflow)

TradeFlow ist dieser weltweit erste Fintech-basierte Rohstoffhandels-Enabler zu Händen KMU. Seit dem Zeitpunkt 2018 hat TradeFlow durch mehr denn 1.500 Transaktionen in mehr denn 15 Ländern und mehr denn 27 Warenarten mit mehr denn 800 KMU-Partnern triumphierend gut 2,3 Milliarden US-Dollar in den physischen Rohstoffhandel investiert.

TradeFlow arbeitet mit dieser Internationalen Handelskammer (ICC) zusammen, um gut die Plattformen ICC Trade Now und ICC Digital Trade Standards Initiative Kapital zu mobilisieren und den Zugang zu Handelsfinanzierungen zu Händen KMU weltweit zu verbessern.

TradeFlow Capital Management Pte Ltd

UEN: 201920511H

www.tradeflow.capital

CEMP – USD Trade Flow Fund SP ISIN-Nummer: KYG1988M6375

CEMP – EUR Trade Flow Fund SP ISIN-Nummer: KYG198751300

Litanei setzen Sie ein Lesezeichen zu Händen unsrige Medien: TradeFlowTV (https://tradeflow.capital/tradeflow-tv/) | Twitter (https://twitter.com/TradeflowM) | LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/tradeflow-capital-management-usa/?originalSubdomain=sg)

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1994878/TradeFlow_Tagline_Logo.jpg

Originalinhalt signifizieren:https://www.prnewswire.com/news-releases/tradeflow-capital-management-founder-close-Wen-management-buy-out-to-realize-dynamic-growth-plans-301874770.html

Pressekontakt:

Medienkontakt: Daniel Chua,
Vizepräsident
Stakeholder-Beziehungen und ESG,
E-Mail-Dienst: daniel.chua@tradeflow.capital

Originalinhalt von: TradeFlow Capital Management – ​​Transforming Risk, Enabling Trade, übermittelt durch news modern
Originalmeldung: https://www.presseportal.ch/de/pm/100096252/100909291

Mega-Unwägbarkeit-Cybersicherheit

Die KI-Revolution ist in vollem Gange und vor allem ein Domäne wird stark betroffen sein: die Cybersicherheit. Die Experten sind sich sicher: Mit dieser zunehmenden Entwicklungsverlauf von KI-Technologien werden wenn schon KI-gestützte Cyberangriffe zunehmen. Hier zeigen wir, welche Aktien profitieren können.

klicken Sie hier




Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"