Video

Hitze in Südeuropa: Bis zu 48 Grad Celsius erwartet

Stand: 13.07.2023 14:44 Uhr

In Südeuropa wird es sehr warm – laut welcher Raumfahrtagentur Europäische Weltraumorganisation notfalls heißer wie je zuvor seitdem Beginn welcher Aufzeichnungen. In Italien könnten in den kommenden Tagen 48 Qualität erreicht werden, wiewohl in Griechenland steigen die Temperaturen.

Den Menschen in Südeuropa steht ein heißes Wochenende im Vorfeld: Vielerorts steigen die Temperaturen gen hoch 40 Qualität. Nachher Unterlagen welcher europäischen Raumfahrtagentur Europäische Weltraumorganisation könnten in den kommenden Tagen die höchsten jemals in Europa gemessenen Temperaturen erreicht werden. Hinaus Sizilien sind 48 Qualität möglich. Welcher bisherige europäische Rekord von 48,8 Qualität wurde nachher Unterlagen welcher Behörden im August 2021 in Floridia gen Sizilien gemessen.

Italien leidet seitdem Tagen unter den hohen Temperaturen. Wegen „Cerbero“ – die Hitzewelle ist nachher dem vielköpfigen Höllenhund aus welcher griechischen Mythologie genannt – wurde am Mittwoch gen Sardinien und Apulien die 40-Qualität-Marke geknackt. Zu Händen mehrere Städte rief dies Gesundheitsministerium die höchste Hitzewarnung aus. Noch ist keine Erleichterung in Sicht: „Caronte“ soll „Cerbero“ mit noch höheren Temperaturen hören. Dies Hochdruckgebiet wird voraussichtlich Zustandekommen nächster Woche sein Hitzemaximum glücken – mit Temperaturen von mehr wie 40 Qualität etwa in Rom, Florenz und Bologna. In Teilen Sardiniens regieren sogar solange bis zu 47 Qualität.

In Griechenland Ebenfalls gen Extreme stellt man sich ein: In Hauptstadt von Griechenland soll dies Thermometer am Freitag gen 41 Qualität klettern. Dies Kulturministerium hat die Betreiber archäologischer Sehenswürdigkeiten wie welcher Akropolis angewiesen, die Besuchermagnete vorübergehend zu Gunsten von mehrere Zahlungsfrist aufschieben zu schließen, wenn es zu sehr warm wird. Viele Gemeinden halten klimatisierte Hallen wie Unterschlupf ungeschützt. Besonderes Augenmerk müsse gen ältere Menschen, Kranke und Kleinkinder gelegt werden, hieß es. Darüber hinaus sollten Haustiere und Streuner nicht vergessen werden – sie sollten überall mit hinreichend Wasser versorgt werden.

Solange bis zu 42 Qualität in Antalya

Ebenfalls in welcher Türkei Welcher Wetterdienst warnt zu Gunsten von dies Wochenende vor starker Hitze. Im Westen des Landes werden die Temperaturen in den kommenden Tagen solange bis zu zehn Qualität hoch welcher üblichen Saison liegen, in anderen Landesteilen solange bis zu sechs Qualität hoch dem Normalwert. In welcher Urlaubsregion Antalya werden am Wochenende Temperaturen von solange bis zu 42 Qualität erwartet. Ebenfalls in den durch dies Erdbeben im Februar zerstörten Regionen im Südosten welcher Türkei können Temperaturen von solange bis zu 40 Qualität erreicht werden. Zu Händen die Menschen dort ist dies namentlich schmerzlich: Viele von ihnen leben noch immer in Notunterkünften.

In Spanien die zweite offizielle Hitzewelle dieses Sommers ebbt derzeit ab. Nur zu Gunsten von den Süden Gran Canarias gab welcher Wetterdienst Aemet die höchste Alarmstufe Rot aus. Hinaus dem Gegend dürfte es jedoch weiterhin sehr sehr warm bleiben, vor allem in Teilen Andalusiens mit Temperaturen von solange bis zu 40 Qualität. Zuvor hatte die Hitzewelle die Menschen in vielen Regionen Spaniens schwergewichtig getroffen. Die höchsten Temperaturen wurden mit konzis 45 Qualität in Andalusien und Murcia gemessen, wiewohl gen Mallorca überschritt die Quecksilbersäule zeitweise die 40-Qualität-Marke.

In Bulgarien Es ist die erste Hitzewelle des Jahres: Am Mitte der Woche verkündeten die Behörden die zweithöchste Warnstufe Orange – den heißesten Tag seitdem Jahresbeginn. In Plovdiv und in Russe an welcher Donaustrom regieren Höchsttemperaturen von solange bis zu 41 Qualität. Meteorologen zufolge dürfte die Hitzewelle dies Nation rund zehn Tage weit starr im Schaft nach sich ziehen. Angenehmer bleibt es mit rund 32 Qualität an welcher Schwarzmeerküste.

Ratschlag: Viel Wasser und Mittagsschlaf

Ärzte empfehlen, die Mittagshitze im Freien zu meiden und vorzugsweise eine Siesta einzulegen. Lockere, leichte Kleidung ist ebenso wichtig wie hinreichend Wasser trinken. Alkohol hingegen verträgt Hitze nicht – er wirkt von dort im Zusammenhang hohen Temperaturen stärker und belastet den Schaltschema zusätzlich.

Die hohen Temperaturen spiegeln sich zunehmend wiewohl in welcher Zahl welcher Todesfälle wider: Im Sommer 2022 gab es in Europa mehr als 60.000 hitzebedingte Todesfälle, wie ein Forscherteam am Montag in welcher Fachzeitschrift „Nature Medicine“ berichtete. Mit 8.173 Todesfällen hatte Deutschland nachher Italien (18.010 Todesfälle) und Spanien (11.324 Todesfälle) die drittmeisten Todesopfer.

Erst kürzlich wurde ein globaler Hitzerekord übertroffen: Nachher Unterlagen welcher US-Plattform „Climate Reanalyzer“ lag die globale Durchschnittstemperatur ab dem 3. Juli eine Woche weit hoch dem bisherigen Rekordwert von 2016 – es war dementsprechend die heißeste Woche seitdem Beginn welcher Aufzeichnungen.


Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"