Arzt & KlinikAuslandBasketballBeraterBoerseChinaCinema & TVDeutschlandEntertainmentExpertenFashionFinanzenFormel 1FußballGastautorenGeschäftLife StyleMusicNahrungNaturNFLPersonPolitikRaumSeriesStar NewsTechnologieTennisWissenWissensklima

Holstein – Die frühere Ministerpräsidentin Heide Simonis ist gestorben

Heide Simon

Die frühere schleswig-holsteinische Ministerpräsidentin Heideland Simonis (SPD) ist im Kerl von 80 Jahren gestorben. (picture Alliance / Carsten Rehder / dpa)

Zunächst führte Simonis eine SPD-Einparteienregierung, dann von 1996 solange bis 2005 eine rot-grüne Koalition. Nachher dieser Wahl zum Abgeordnetenhaus 2005 wollte sie weiterhin mit einer rot-grünen Minderheitsregierung regieren – unterstützt vom Südschleswigschen Wählerbund. Wirklich wurde sie in vier Runden im Landtag nicht wiedergewählt. Wer früher ihr Einverständnis verweigerte, ist solange bis heute nicht vertraut.

Nachher 2005 leitete Simonis drei Jahre weit UNICEF Deutschland. 2014 verlieh ihr dieser damalige Premier Albig die Ehrenbürgerwürde.

Welche Nachricht wurde am 12. Juli 2023 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.


Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"