Boerse

MÄRKTE EUROPA/Aktienmärkte bleiben unter Druck – Puma sehr fest | Nachricht

FRANKFURT (Dow Jones) – Europas Aktienmärkte bleiben am Donnerstagnachmittag unter Pressung. Jener Deutscher Aktienindex fällt um 0,5 v. H. und liegt mit 15.947 Punkten weiterhin unter welcher 16.000er-Marke. „Wenn es unter 16.000 fällt, hat dasjenige dasjenige Potenzial, die Stimmung aufwärts dem Parkett nachhaltig negativ zu vormachen“, sagt Thomas Altmann von QC Partners. Laut anderen Marktteilnehmern handelt es sich jedoch um eine normale Zusammenführung in welcher alten Handelsspanne zwischen 15.600 und 16.300 Punkten, zwischen welcher welcher Deutscher Aktienindex die nachdem welcher Rallye überkauften Strukturen aufräumt. Jener Euro-Stoxx-50 fiel irgendwas stärker mit 0,7 v. H. aufwärts 4.293 Punkte.

Die Zusammensetzung aus schwachen Konjunkturdaten und einer anhaltend hohen Inflation, die bislang keine Zinswende ermöglicht, drückt aufwärts die Stimmung. In den USA sorgte Notenbankchef Jerome Powell am Vortag für jedes Enttäuschung zwischen Zinsoptimisten, die seinen bisherigen Begründungen keinen Vertrauen schenken und schon Zinserhöhungen oder gar Zinssenkungen im Pupille nach sich ziehen. Powell unterstrich erneut seinen Willen, die Inflation zu bekämpfen und bekräftigte, dass zwei weitere Zinserhöhungen in diesem Jahr möglich seien. Die Schweizerische Staatsbank (SNB) hat unterdessen wie erwartet die Zinsen um 25 Basispunkte angehoben und schließt weitere Zinserhöhungen nicht aus, plus Norwegen Zinserhöhung höher wie erwartet.

Die Sitzbank of England erhoben die Zinsen um 50 Basispunkte

Die Sitzbank of England (BoE) erhöhte die Zinsen um 50 Basispunkte statt nur um 25 Basispunkte, wie welcher Konsens erwartet hatte. Taktgesteuert hat die BoE erklärt, dass weitere Zinserhöhungen erforderlich sein könnten. Wiewohl reagierte dasjenige Pfund mit Abschlägen aufwärts die Meisterschaft – die Wachstumssorgen welcher Investor nehmen zu. Z. Hd. zinsempfindliches Großbritannien Immobilienaktien es sinkt nachdem welcher Zinsentscheidung. Persimmon ist um 2,3 v. H. gesunken, Taylor Wimpey ist um 1,3 v. H. gesunken und Vistry ist um 3,2 v. H. gesunken.

Die Merck Kommanditgesellschaft auf Aktien wuchs im schwächeren Gesamtmarkt um 1,6 v. H.. Preistreiber sind Pressemeldungen, dass darüber hinaus den Verkauf des Merck-Pigmentgeschäfts nachdem Volksrepublik China verhandelt wird. „Nachher dem Preisverfall seitdem welcher Sartorius-Warnung hat Merck Nachholbedarf“, sagt ein Händler. Berichte wie dieser helfen.

Mit Aufschlägen von 1,8 v. H. reagierte Covestro aufwärts verknüpfen Medienbericht, worauf dasjenige Unternehmen ein Übernahmeangebot von ADNOC abgelehnt nach sich ziehen soll. Einerseits würde dies die Gerüchte darüber hinaus ein Angebot gegenzeichnen, eine andere Sache ist dürften manche Investor nun aufwärts ein verbessertes Angebot spekulieren, wenn die Preisreaktion im Einzelhandel erklärt wird.

Aktien von Unternehmen mit Bezug zur Solarbranche verzeichnen starke Kursgewinne. Wacker Chemie ist um 6,1 v. H. und SMA Solar um 3,5 v. H. gestiegen. Vor dem Hintergrund welcher Debatte um die milliardenschweren Subventionen für jedes den Chipriesen Intel und Subventionen für jedes niedrigere Industriestrompreise sollten nachdem Informationen des Handels gleichfalls die heimischen Unternehmen welcher Solarbranche unterstützt werden.

Mit Prämien von 8,1 v. H. ist Puma sehr steif im Markt. Im Handel besteht Nachholbedarf, seitdem Jahresbeginn liegt die Aktie so gut wie 15 v. H. zurück. In einer aktuellen Studie weist die RBC aufwärts ein attraktiveres Risiko-Ertrags-Profil, Fortschritte zwischen hohen Lagerbeständen und positive Entwicklungen im Vermarktung in Volksrepublik China hin. Adidas ist um 1,4 v. H. gestiegen.

Neue Übernahmegerüchte zwischen Ocado

Ocado steigt in London um 31,3 v. H.. Preistreiber sind erneute Übernahmegerüchte. Diesmal sei sie durch verknüpfen Vorbehalt in welcher Times ausgelöst worden, heißt es. Es gibt Spekulationen, dass welcher Versorger von Soft- und Hardware sowie Logistikdienstleistungen für jedes den Online-Lebensmittelhandel für jedes Amazon interessant sein könnte. Zalando stieg um 2 v. H., Delivery Hero um 3,6 v. H. – ​​Goldman Sachs soll hier eine Kaufempfehlung ganz und gar nach sich ziehen.

SES ist an welcher Pariser Handelsplatz um 6,7 v. H. gestiegen. Jener Satellitenbetreiber hat berühmt gegeben, dass er die Fusionsgespräche mit Intelsat beendet hat. Eine fusionierte Menge hätte Starlink von Elon Musk kann Schritt halten. Wirklich vorhanden spätestens seitdem dem überstürzten Absendung von SES-Vorsitzender des Vorstands Steve Collar Zweifel daran, dass die Merger zustande kommt. Jener Ausstieg von Collar übte erheblichen Verkaufsdruck aufwärts die SES-Aktien aus.

===

Börsenindex zuletzt +/-% unbestimmt +/-% YTD

Euro-Stoxx-50 4.293,40 -0,7% -29,35 +13,2%

Stoxx 50 3.943,07 -0,6 % -24,61 +8,0 %

Deutscher Aktienindex 15.947,47 -0,5% -75,66 +14,5%

MDAX 26.766,36 +0,7 % 183,91 +6,6 %

TecDAX 3.152,15 +0,0% 1,48 +7,9%

SDAX 13.280,27 -0,4 % -51,23 +11,4 %

FTSE 7.486,81 -1,0% -72,37 +1,4%

CAC 7.194,70 -0,9 % -66,27 +11,1 %

Rentenmarkt letzte absolute +/- YTD

Krauts Zehnjahresrendite 2,47 +0,04 -0,10

Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen 3,76 +0,04 -0,12

FOREX zuletzt +/- % Do, 8:18 Mi, 17:08 % YTD

EUR/USD 1,0984 -0,0 % 1,0984 1,0947 +2,6 %

EUR/JPY 156,32 +0,3 % 155,75 155,48 +11,4 %

EUR/CHF 0,9828 +0,2 % 0,9808 0,9803 -0,7 %

EUR/GBP 0,8612 +0,1 % 0,8610 0,8600 -2,7 %

USD/JPY 142,33 +0,3 % 141,80 142,01 +8,5 %

GBP/USD 1,2755 -0,1 % 1,2758 1,2731 +5,5 %

USD/CNH (Vor der Küste) 7,1898 +0,2 % 7,1872 7,1829 +3,8 %

Bitcoin

BTC/USD 30.243,95 +1,2 % 30.125,50 29.538,13 +82,2 %

ROHÖL letzte VT-Prozentrechnung. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 70,25 72,53 -3,1% -2,28 -11,5%

Brent/ICE 74,89 77,12 -2,9 % -2,23 -10,6 %

GAS VT-Prozentrechnung. +/- EUR

Niederländische TTF 34,75 36,74 -5,4 % -1,99 -53,2 %

METALS voriger Tag vor +/- % +/- USD % YTD

Gold (Werbefilm) 1.922,27 1.932,40 -0,5% -10,13 +5,4%

Silber (Werbefilm) 22,44 22,63 -0,8 % -0,18 -6,4 %

Platin (Werbefilm) 935,95 946,28 -1,1 % -10,33 -12,4 %

Kupfer-Future 3,92 3,91 +0,1% +0,01 +2,7%

YTD relativ zum Schlusskurs des Vortages

===

Kontaktieren Sie den Schreiberling: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mpt/ros

(ENDE) Dow Jones Newswires

22. Rosenmonat 2023 10:04 ET (14:04 GMT)

Manche Hebelprodukte aufwärts PUMA SEMit Knock-outs können spekulative Investor unverhältnismäßig an Preisbewegungen partizipieren. Wählen Sie problemlos den gewünschten Hebel aus und wir zeigen Ihnen passende Open-End-Produkte aufwärts PUMA SE

Jener Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Datenansammlung


Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"