Arzt & KlinikAuslandBasketballBeraterBoerseChinaCinema & TVDeutschlandEntertainmentExpertenFashionFinanzenFormel 1FußballGastautorenGeschäftLife StyleMusicNahrungNaturNFLPersonPolitikRaumSeriesStar NewsTechnologieTennisWissenWissensklima

Polizeieinsatz – Durchsuchungen bei börsennotiertem Immobilienkonzern

Ein Schild mit einem Pfeil weist den Weg zu einer nahegelegenen Polizeiwache in Berlin

Durchsuchungen zwischen Immobilienkonzern in Spreeathen. (Picture Alliance/ dpa/ Wolfram Steinberg)

Nachher Daten jener Klageschrift geht es um den Verdächtigung jener falschen Buchhaltung, Marktmanipulation und Untreue. Insgesamt würden 21 Objekte durchsucht, unter anderem in Spreeathen, Düsseldorf, Köln sowie in Ostmark, Monaco und Luxemburg. An jener Razzia seien rund 175 Beamte jener Staatsanwaltschaft und des Bundeskriminalamt beteiligt gewesen, hieß es.

Jene Nachricht wurde am 28. Monat des Sommerbeginns 2023 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.


Source link

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"