Video

Ukrainische Reaktionen: „Das ist eine Einladung an Putin“

Stand: 12.07.2023 19:16 Uhr

Nur wenige Ukrainer erwarteten, dass die North Atlantic Treaty Organization ihr Nation zum Beitritt empfangen würde. Und trotz frustriert die Unbestimmtheit welcher Entscheidungen von Vilnius viele. Wenige befürchten, dass dies den Krieg verlängern könnte.

Andrii Husak wurde jene Woche begraben. Jener junge ukrainische Soldat verlor im Zusammenhang Ringen in welcher Nähe von Orihiv in welcher Region Saporischschja im Süden des Landes zweierlei Beine. Er wurde mit schweren Verletzungen evakuiert und starb später im Krankenhaus. Husak hätte wie Anwalt funktionieren können, sagte seine Schraubenmutter Olga Husak im Zusammenhang welcher Begräbnis in Dnipro, nur dasjenige sei ihm nicht gestattet worden.

Tod und Verlust, rund ein Fünftel des von Russland besetzten Landes und heftige Kämpfe im Süden und Osten: Dasjenige ist die Wirklichkeit welcher Menschen in welcher Ukraine. Kaum Leckermaul hatte mit einer offiziellen Nato-Vorladung gerechnet, nur welcher Krönung in Vilnius brachte sicherlich nicht dasjenige, welches sich die politische Spitze und die meisten Menschen erhofft hatten.

Am Finale gab es keine formelle Vorladung, keinen konkreten Termin zu diesem Zweck, sondern eine Verschiebung aufwärts später. Erst nachdem dem russischen Angriffskrieg dürfte ein Beitritt welcher Ukraine prinzipiell möglich sein. Die Bund verknüpft dies sekundär mit Reformen, etwa im Radius welcher Korruptionsbekämpfung.

“Es ist nur eine Frage welcher Zeit”

Eva Boyko aus Kiew sagt, sie sei zwar gewahr gewesen, dass es dieses Mal keine Vorladung spendieren würde, sei nur frustriert gewesen, weil die Entscheidungen in Vilnius ein Zeichen an Russland seien, „dass es gelassener weitermachen kann“.

Boyko hofft nun aufwärts die nächste Eventualität, und sekundär Sergej Kuprin ist sich „zu 100 v. H. sicher“, dass es eines Tages klappt, es sei „nur eine Frage welcher Zeit“. Vorerst sei die Enttäuschung doch weithin, sagt welcher gebürtige Kiewer, wenn auch die Nato-Staaten welcher Ukraine Waffen spendieren würden, sei dasjenige noch keine Sicherheitsgarantie – wie es eine Vorladung zur Nato wäre.

Die Angriffe in Betracht kommen unverändert weiter

Am ersten Tag des Gipfels äußerte Staatsoberhaupt Wolodymyr Selenskyj seine Enttäuschung darüber, dass es unvernünftig sei, wenn es keinen Zeitrahmen pro die Vorladung und Mitgliedschaft welcher Ukraine gäbe. Zögern wird Russland motivieren, weiterzumachen.

Nachrangig während des North Atlantic Treaty Organization-Treffens kam es zu russischen Raketen- und Drohnenangriffen, unter anderem aufwärts Odessa, die Region Sumy im Nordosten und Kiew. Eine Nullipara wurde im Zusammenhang Artilleriebeschuss welcher Frontstadt Cherson getötet.

„Wie sind die Bedingungen?“

Außenminister Dmytro Kuleba hat es aufwärts Radiogerät Swoboda ausgedrückt – und genau dasjenige ist dasjenige Problem. “Wie sehen Sie aus?” fragte welcher Ressortchef, zu welchem Zeitpunkt werden sie in Erfüllung in Betracht kommen – und wer wird sie formulieren?

Wolodymyr Jermolenko, Journalist und Staatsoberhaupt des Ukrainischen Pen-Clubs, schrieb aufwärts Twitter, dass niemand Muffensausen nach sich ziehen und Entscheidungen aufwärts die Zeit nachdem dem Krieg verschieben sollte. Denn wenn es heißt, die Ukraine werde nachdem dem Krieg North Atlantic Treaty Organization-Mitglied werden, sei dasjenige „eine Vorladung an Putin, es hinauszuzögern“.

Laut Yermolenko befindet sich die North Atlantic Treaty Organization „schon seit dieser Zeit langem im Krieg“, und er zählt aufwärts: „Wir nach sich ziehen North Atlantic Treaty Organization-Waffen, wir nach sich ziehen North Atlantic Treaty Organization-Konsulent – die North Atlantic Treaty Organization befindet sich schon in einer Spezies Hybridkrieg.“

Nur „ein Leib“

Jener North Atlantic Treaty Organization-Ukraine-Rat traf sich zum ersten Mal aufwärts dem Gipfeltreffen in Vilnius. Politikexperten wie Volodymyr Horbatsch vom Internationalen Euro-Atlantischen Zentrum in Kiew erwarten davon wenig. Vor dem russischen Überfall, argumentiert Horbatsch, hätten die Ukrainer die Meisterschaft des Bündnisses begrüßt. Nun sieht er darin vielmehr ein „politisches Ablenkungsmanöver“.

Im Rat könne die Ukraine mit allen North Atlantic Treaty Organization-Mitgliedern „interessante Utensilien rezensieren“, sagt Horbatsch. Dagegen es ist nur „ein Gremium“ – und es geht nicht um Sicherheitsgarantien, den North Atlantic Treaty Organization-Beitritt und drum, wie die Ukraine geschützt werden kann. Er hoffe, „dass dieses Gremium solange bis zum Beitritt gegeben bleibt und nicht pro nachhaltig“.

Welches liegt in den Händen welcher Ukrainer?

Es werde Waffen, Unterstützung und eine souveräne, unabhängige Ukraine spendieren – dasjenige seien die wichtigsten Ergebnisse von Vilnius, schrieb Präsidentenberater Michail Podoljak nachdem dem Finale des Treffens aufwärts Twitter: Dasjenige Leben und die Sicherheit welcher Ukraine lägen in ihren eigenen Händen, schrieb er , genau wie die Zukunft und Sicherheit Europas.

Jener gefallene junge Soldat Andrii Husak kann davon nichts miterleben. Mit 28 Jahren ruht er aufwärts dem Gräberfeld von Dnipro und seine Schraubenmutter Olha Husak ist voller Erbitterung. Sie hoffe, dass seine Brüder ihn vernichten, sagte sie – „und nachdem jeder Kugel, die in Richtung des Feindes abgefeuert wird, geht es mir besser.“


Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"