Boerse

Die Ölpreise sinken spürbar – Nachfragesorgen belasten sie

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) – Die Ölpreise nach sich ziehen am Freitag ihre Verluste vom Vortag fortgesetzt. Am Nachmittag kostete ein Fass (159 Liter) Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 73,05 US-Dollar. Dasjenige waren 1,09 Dollar weniger denn am Vortag. Jener Preis z. Hd. ein Fass jener Sorte American West Texas Intermediate (WTI) fiel um 1,15 US-Dollar hinauf 68,36 US-Dollar.

Die Commerzbank-Analysten zeugen vor allem die Nachfrageentwicklung z. Hd. die jüngsten Preissenkungen zuständig. „Sorgen vor einer wirtschaftlich und strukturell sinkenden Nachfrage in den Industrieländern und einer unter Umständen enttäuschenden Nachfrageerholung in Reich der Mitte belasteten den Preis.“ Am Wochenmitte gerieten wie die Ölpreise aufgrund weiterer Zinserhöhungen verschiedener europäischer Zentralbanken unter Verdichtung. Höhere Zinsen berechnen tendenziell die Wirtschaft und damit nachrangig die Nachfrage nachdem Rohöl.

Schon rechnen die Experten jener Commerzbank damit, dass dies Angebot in den kommenden Wochen zunehmend in den Schwerpunkt verschieben wird. Dasjenige wichtige Ölförderland Saudi-Arabien will seine Produktion im Juli erneut reduzieren. Zudem sind die Bohraktivitäten in den USA seit dem Zeitpunkt November um 10 v. H. zurückgegangen und ein Finale des Abwärtstrends ist nicht in Sicht./jsl/stk

Dasjenige sind die KI-Gewinner

Jener kostenlose Neuigkeit zur KI-Revolution: Ebendiese 5 Aktien sollen hinauf Ihrer Beobachtungsliste stillstehen!

klicken Sie hier


Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"